(ETFE) Klebebänder für Foliengewächshäuser


Die Produktion von Lebensmitteln für eine wachsende Bevölkerung stellt die Agrarbetriebe vor steigende Herausforderungen. Ein immer mehr an Dünger ist keine Lösung, da sie dauerhaft eingesetzt unsere Umwelt schädigen würden. Geschlossene Systeme wie Gewächshäuser dagegen bieten eine kontrollierte Umweltsituation mit optimalen Wachstums- und Schutzbedingungen für die Pflanzen. Darum wächst beim Erwerbsgartenbau weltweit die Anbaufläche unter Folie und Glas.
Als bevorzuge Bauweise kristallisiert sich im hochwertigen Bereichen das Venlo-Cabrio-Gewächshaus heraus. Als Eindeckung werden u.a. aufblasbare Doppelfolien verwendet, die energiesparend sind und auch in Abhärtungshäusern für Jungpflanzenbetriebe Anwendung finden.

  • CMC 77700 ETFE Klebeband für höchste Ansprüche >20 Jahre
  • CMC 26785 PE Klebeband für einen Einsatz bis ca. 4-5 Jahre
  • CMC 63330 PU-Klebeband für Einsatz > 5 Jahre


    CMC Gewächshaus-Klebebänder sind haftstarke Klebebänder, die speziell auf die Situation in Gwächshäusern ausgelegt sind. Der Kleber wird nicht von Kondensfeuchtigkeit angegriffen. Harte UV-Strahlung im Sommer macht den Treibhaus-Klebebändern ebensowenig etwas aus wie frostige Temperaturen im Winter. Die Klebebänder können problemlos u.a. auf F-Clean® und TFE90® verklebt werden.

    Das ETFE Klebeband CMC 77700 auf Basis einer 0,1 mm starken, elastischen Nowofol ET - Folie übersteht nachweislich >>20 mitteleuropäische Sommer. Das Klebeband zeichnet sich durch eine sehr gute Klebkraft und eine extreme Witterungsbeständigkeit (ähnlich dem Dachwerkstoff selbst) aus.
    Das PE-Klebeband CMC 26785 aus einer transparenten 0,1 mm Polyethylenfolie ist reißfest, klebt gut auf PP-, PE- oder PVC-Folien und ist ähnlich einer UV4 Treibhausfolie beständig.
    Das Polyurethan Klebeband CMC 63330 ist extrem einreißfest, extrem dehnbar und dauerhaft vergilbungsfrei-transparent.

    Alle drei Klebebänder eignen sich ideal, um Scheuerstellen zu verstärken, Gewächshausfolien zu befestigen oder Reparaturen an Treibhausfolien durchzuführen (Einrisse, Beschädigungen durch Wind und Hagel). Sie sind beständig gegen schwache Laugen und Säuren, ETFE hat zusätzlich eine selbstreinigende Oberfläche. Es ist keine besondere Vorbehandlung notwendig (Schmutz und Feuchtigkeit sollten entfernt werden). Handelsübliche Aufmachung sind Klebebandrollen zu 50 mm x 33 m oder 100 mm x 33 m. Größere Breiten bis 700 mm sind möglich.
    Besonders die Klebebänder aus ETFE-Folien sind auch für die Instandhaltung von ETFE-Membranbauten (ETFE-Kissen) bestens geeignet, da sie auf ETFE haften.

    Vorteile von ETFE-Dächern

    • Sehr hohe Lichtdurchlässigkeit, kein Sperren der nahen UV-Strahlung
    • Extrem witterungsbeständig auch bei starker UV-Einstrahlung
    • Chemisch sehr beständig gegenüber Säuren und Laugen
    • Schmutzabweisend, reinigt sich bei Regen selbst
    • Eis und Schnee gleiten von dem Material ab
    • Schützt langfristig Pflanzen vor widrigen Wettereinflüssen (auch Hagel) und Insekten
    • Elastische und robuste Folie, kann gespannt werden, widersteht Starkwinden
    • Selbstverlöschend, daher keine zusätzlichen Brandschutzmaßnahmen notnwendig
    • Wesentlich langlebiger wie PE-/PVC- Eindachungen (>>20 Jahre)
    • Erheblich leichter wie Glasseindeckungen, Unterkonstruktion kann leichter sein
    • Sehr elastisch, hoher Beschädigungsschutz, kein Weiterreissen
    • Minimaler Wartungsaufwand, kann gut repariert werden (CMC 77700)
    • Nowofol ETFE Folien sind mit NIR-Sperrfilter verfügbar
    • Antitropfbeschichtungen verhindern Pflanzenschäden durch Tropfwasser
  • Bei Bedarf können auch andere Folien und andere Beschichtungssysteme aufgebracht werden. In einem solchen Fall fragen Sie uns bitte an oder besuchen Sie www.cmc-beschichtung.de


    Brandklassifizierung von ETFE-Folien (selbstverlöschend, da Folie sich vom Brandherd zurück zieht)

    DIN 4102 Class B1
    EN 13501-1 Class B-s1,d0
    NFP 92-505 M2
    NFPA 701 Pass